Sonntag
29
September
2024
50 Jahre LOGO - Das Finale

BAD NEWS REUNION feat. ABI WALLENSTEIN - special guest: INGA RUMPF

Wenn es eine Hamburger Band gabt, deren Geschichte exemplarisch für das LOGO der 70er Jahre steht, so ist dies Bad News Reunion. Das lange Leben der Band begann 1978, als die sieben Freunde und Musiker zwei Benefizkonzerte für einen aus ihrer Mitte zu spielen. Die fanden im März 1978 im LOGO statt und machten dem Publikum nicht weniger Spaß als den Akteuren selber, so dass dort auch bald darauf das Album „Live im LOGO“ aufgenommen wurde. Danach sah man Bad News Reunion in der Folgezeit zwar unregelmäßig, aber auch nicht gerade selten auf diversen Clubbühnen in und um Hamburg, im LOGO, Onkel Pö, der Großen Freiheit 36, dem Downtown Blues Club und in der FABRIK.

Vier Studioalben und zwei Live-Alben sind bis heute von Bad News Reunion erschienen, die der Band überregionale Aufmerksamkeit verschafften. Alle Platten wurden in den letzten Jahren als remasterte CDs wiederveröffentlicht.

"Die Band war sozusagen Wescoast von der Nordseeküste und erarbeitete sich ihren Namen vor allem auf den Brettern, obschon sie einige reputierliche Namen im Aufgebot hatte, allen voran natürlich die deutsche Blues-Ikone Abi Wallenstein, aber auch Jochen Brückner von HIGHWAY oder den Musikkritiker Peter Urban. Spielerisch ließ die Gruppe wenig anbrennen, und sowohl in puncto Kompositionen als auch als Arrangeure erwiesen sich BAD NEWS REUNION als veritable Marke, indem sie etwa "Like A Rolling Stone" zum zeitlosen Classic Rocker machten. (Andreas Schiffmann / Musikreviews.de)

Am 29. September kehren BNR an den Ort ihrer Premiere zurück, ins Logo an der Grindelallee zur 50. Geburtstagsfeuer des legendären Clubs – eine echte Reunion!

Zur Jubiläums-Besetzung von Bad News Reunion zählen Blues-Großmeister Abi Wallenstein, die Sänger Michael Schlüter und Jochen Brückner, sowie an Stimme und Keyboards der langjährige NDR-Musikmann Peter Urban. Unterstützt werden diese drei Mitglieder der ersten Stunde von Uli Kringler, dem Leadgitarristen der Sonderklasse, und der exquisiten Rhythmus-Section von Martin Prill am Bass und Heinz Lichius am Schlagzeug.

Als ganz besondere Überraschung wird auch Deutschlands größte Blues- und Rocksängerin als Special Guest dem Logo gratulieren: die einzigartige INGA RUMPF.

Sie spielte im November 1976 erstmals im LOGO ein Doppelkonzert. Ihre Band Atlantis hatte sich gerade aufgelöst - ihr Solo-Neuanfang ließ nicht lange auf sich warten. 1978 stellte sie dann ihr erstes Solo-Album im LOGO vor: „My Life is a boogie“. Die Grande Dame der deutschen Rock-, Soul- und Blues-Szene feierte mit den „City Preachers“ und den Rockbands „Frumpy“ und „Atlantis“ schon vor fünf Jahrzehnten internationale Erfolge, mit den Superstars B.B. King, Aerosmith, Lynyrd Skynyrd und Lionel Richie war sie auf Tournee. Tina Turner startete mit Ingas Song „I Wrote A Letter“ - die andere Seite der Comeback-Single „Let’s Stay Together“ - eine Weltkarriere.

https://www.abiwallenstein.de/
https://www.ingarumpf.de/
https://www.instagram.com/peterurban_onair_esc/
https://ulikringler.de/

rock
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 25.00 EUR
AK: 30.00 EUR