Sonntag
28
Juli
2024

TRAGEDY - MAMBO KURT

Disco meets Metal – ja, richtig gelesen! Die New Yorker Band Tragedy (USA) bringt das wohl
absurdeste und trashigste Tribute-Show-Konzept, das Du Dir träumen lassen hast!

Disco Hits wie «Stayin’ Alive», «You’re The One That I Want», «Sweet Caroline», «Le Freak», «Hot
Stuff» oder «Venus» neu aufgelegt in einer Heavy-Metal-Bearbeitung, welche an Judas Priest, Mötley
Crue und Guns’N‘Roses erinnern.

Bruce Dickinson (Iron Maiden) sagt über die Band: "Tragedy rocks sweet balls and can do no wrong!
They are great fun!" - und die Kritiken der globalen Musikpresse überschäumen förmlich: «Die
Truppe ist weit davon entfernt, eine Scherznummer zu sein; sie sind schlicht genial», «ungeheuer
talentiert», «nuanciert und vielschichtig», «harte Riffs und oktavierende Harmonien, als ob sie die
Bee Gees des Hair Metal wären»! Und so weiter und so fort.

Das Konzept von Tragedy ist zwar subversiv und humorvoll, geht aber weit über das hinaus, was
andere in der satirischen Musik gemacht haben - sie zelebrieren die Seele des Originalsongs,
während sie die Klanglandschaft auf den Kopf stellen.

Schlichtweg überzeugend! Und nun überzeugt Euch selbst - hereinspaziert zur skurrilen Metal-Disco
Party, denn eine Tragedy läßt keinen ruhig. Es wird wild!
Also – nicht verpassen!!!

https://www.letsmaketragedyhappen.com/
https://mambokurt.de/

tribute
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 20.00 EUR
AK: 25.00 EUR