Mittwoch
20
Februar
2019

HOLYGRAM

HOLYGRAM wagen den Spagat zwischen wavigem Postpunk und industriellem Krautrock: treibend, düster und voller eingängiger Momente. Die unterschiedlichen Einflüsse der fünf Bandmitglieder, die sich 2015 in der vibrierenden Musiklandschaft Kölns zusammengefunden haben, sind unüberhörbar: New Order meets NEU!. Geschickt fügt sich bisher Unvereinbares zusammen, zum Soundtrack einer Stadt, die im Dämmerlicht bedrohlich wirkt. Music for the lost.

Drums treffen auf treibende Basslinien und Synthesizermelodien und reflektieren die Zerrissenheit in den Texten. Themen wie Entfremdung in der Großstadt oder Depression werden hier als Einheit von Wort und Musik ergründet. “Daria”, “Still There” und “Distant Light” fordern hingegen den Hörer unweigerlich zum Reigen im Nebel und Stroboskoplicht des Lieblingsclubs auf und machen keinen Hehl daraus, dass die Band nicht nur zum melancholischen Sinnieren anregen will.

Die Band präsentiert den, im Studio aufgenommenen Sound, live auf der Bühne ohne auf die übliche Praxis des Backtracks zurückzugreifen.

https://www.facebook.com/holygram.official/

pop rock
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 16.00 EUR
AK: tba
TICKETS in den Kalender übernehmen