Donnerstag
25
Oktober
2018

RIPE & RUIN


+ support

Eingespielt auf einem Low-Budget Schlagzeug, einem 40€ Bass vom Flohmarkt und einer alten Telecaster wurde aus fünf Songs das, was ab dem 6. April auf
Ripe & Ruins Debüt-EP „The Eye Of The World“ zu hören sein wird. Das Rock-Trio aus St. Pauli, bestehend aus Gordon Domnick, Florian Kaninck und Jannis Balzer veröffentlichten den ersten Song ihrer EP, „Clarity“, bereits am 2. Februar und ernteten damit auf Spotify völlig unerwartet eine Vielzahl an Playlisten und Chart Platzierungen (New Music Friday Deutschland & Schweiz, Rock Rotation, Rock Brandneu inklusive Cover-Feature auf der Playlist und Platz 8 der Top 50 Spotify Viral Charts).

Der Sound des Trios scheint wie ein Gegenentwurf zur eintönigen, durch Leuchtreklamen verblendeten Popkultur unserer Zeit. Es ist roh, es ist dreckig, ungeschönt und ehrlich. Die Songs bewegen sich abseits von musikalischem Fast-Food und blicken hinter die dünnen Fassaden, die es so einfach machen nicht genauer hinzusehen. Fast sinnbildlich hierfür steht der Stadtteil, den alle drei ihr zu hause nennen: St. Pauli!

Angelehnt an den Drang, nicht mehr wegsehen zu wollen, entstand das Artwork für die Debüt-EP der Band "The Eye Of The World". das lidlose Auge enthält Facetten jedes einzelnen Bandmitglieds und ist Symbol für ihre Sicht auf die Welt.

https://www.facebook.com/ripe.ruin/

rock
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 8.00 EUR
AK: 12.00 EUR
TICKETS in den Kalender übernehmen